Bunter Bandmix in Bunter Republik

Neben Konzerten auf den Bühnen gehören Straßenmusiker zum Erscheinungsbild der BRN, die sich vom 19. bis 21. Juni in der Äußeren Neustadt proklamiert. Foto: Marion Gröning

Alle Jahre wieder feiert die Dresdner Neustadt sich und ihren musik- und partygestützten Ausnahmezustand. In den zurückliegenden Jahren wurde es immer angebrachter, sich einen genauen Zeitplan für die Konzerte zu schmieden. Denn der Andrang wird immer größer und die Laufgeschwindigkeit der BRN-Besucher immer geringer. Daher hier ein paar Pflichttermine.
Am Freitag spielen um 21.30 Uhr die hochgehandelten Rockmusik-Jungspunde von Paisley in der Groove Station. Ebenso erlebenswert ist die Kulturenbühne auf dem Martin-Luther-Platz am Sonnabend. Dort reicht das bunte Spektrum von witzigen Gesangseinlagen des Dresdner Kneipenchors (14.15 Uhr) bis hin zum inzwischen etablierten Loop-Solokünstler Konrad Küchenmeister (23.30 Uhr), der mal wieder ganz allein Songs und opulente Klangwände produziert. …

Artikel komplett lesen – Seite 4

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.