Advertisements

Streit in Dresden um DDR-Architektur oder mehr Grün im Zentrum

Das Luftbild zeigt das Streitobjekt an der Nordwestecke des Hygiene-Museums. An der Südseite ist der Blüherpark zu sehen, der in Richtung Altstadt wachsen soll. Foto: Jürgen Schulter

Um den geplanten Abriss der ehemaligen Robotron-Kantine hinter dem Hygiene-Museum ist heftiger Streit entbrannt. Die Idee: Der Blüherpark zwischen DDV-Stadion, Bürgerwiese und Zinzendorfstraße soll bis zur Lingnerallee erweitert werden. Dann könnte ein grünes Band vom Großen Garten bis zum Rathaus in die Altstadt führen.

Die Stadtverwaltung hat vor, dem Blüherpark seine ursprüngliche Größe zurückzugeben. Der einstige Lustgarten von 1650 wurde 1931 zum Volkspark umgestaltet. Jähnigen möchte die komplette Anlage auf 1,5 Hektar nach historischem Vorbild ab 2019 für 360 000 Euro entsiegeln und wiederherstellen lassen.

Angesichts des Klimawandels mit immer mehr tropischen Nächten im Sommer und sich verdichtender Bebauung auf den letzten freien Flächen für den steigenden Wohnungsbedarf in der Innenstadt spricht vieles für mehr zusammenhängende Grünflächen im Zentrum. So will der Investor Immovation AG auf dem ehemaligen Robotron-Gelände dort zwar 3 000 Wohnungen errichten, aber mit offenen, luftigen Höfen und viel Bäumen drumrum.

Widerstand kommt nun von einer Initiative zur Bewahrung der Ostmoderne. „Wir haben hier einen klassischen Zielkonflikt“, sagt Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen. Die Verfechter der DDR-Architektur sehen in dem flachen Betonwürfel ein Stück erhaltenswerte Baugeschichte. 1972 für die 800 Robotron-Mitarbeiter gebaut, beherbergt die Kantine noch zahlreiche originale Elemente, darunter baubezogene Kunst von Eberhard Wolf: eine Betonformsteinwand.

Genutzt wurde der Saal auch für die von Kabarettist Wolfgang Stumph gegründete „Lachkarte“. Nach 1990 zogen ein Yoga-Studio und eine Diskothek ein. „Hier lag einst die Keimzelle der heutigen Mikroelektronik-Hochburg von Silicon Saxony“, sagt Marco Dziallas vom Netzwerk. (dawo)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: