DAWO!

13.000 Bücher für die Bibliothek in Dresden

Jürgen Küfner (51), Direktor der Volkshochschule Dresden, zeigt einige der 13.000 geschenkten Bücher. Foto: Amac Garbe

Advertisements

Die Volkshochschule Dresden kann sich über ein einzigartiges Geschenk freuen: Der ehemalige Literaturbeauftragte der evangelischen Kirche, Klaus Stiebert (79) hat der VHS seine Bibliothek mit etwa 13000 Büchern vermacht. „Er hat einen Ort gesucht, an dem die Bücher weiter genutzt werden und einen sicheren Platz haben“, so VHS-Direktor Jürgen Küfner (51). Bei den Werken handelt es sich um Literatur aus aller Welt. „Wir haben hier Belletristik von Ägypten bis Venezuela, haben sie entsprechend nach Ländern sortiert“, so Küfner. Noch räumen Helfer die 160 Buchmeter des Professors ein. Bald soll die geschenkte Bibo dann Lesern vor Ort zugänglich gemacht werden. (dbr)

Advertisements