„Problemfeld“ Wohnungsmarkt in Dresden

Die Wohnungssuche in Dresden: Eine stetige Herausforderung. Foto: Petra Hornig
Die Wohnungssuche in Dresden: Eine stetige Herausforderung. Foto: Petra Hornig

Wohnen zählt zu den heiß diskutierten Themen in Deutschland. Städte wie Leipzig und Dresden sind derzeit vom Mangel an bedarfsgerechtem Wohnraum besonders betroffen.
Überschriften wie „Abriss geht in Sachsen immer noch vor Neubau“ tragen dabei nicht gerade zur sachlichen Information beunruhigter Bürger bei.
Das Entwicklungsforum Dresden möchte durch eine Diskussionsveranstaltung mit kompetenten Fachleuten zu einer Versachlichung der Wohnungsdebatte in Dresden beitragen
und lädt ein zu „Wohnungsmarkt Dresden, Situation heute–Fakten und Interpretationen, Entwicklungen, Prognosen und Schlussfolgerungen“ am Dienstag, 13. März, 19 Uhr, im Kulturrathaus, Königstraße 15.
Zu Beginn werden Vertreter der Stadtverwaltung die gegenwärtige Wohnungssituation und ihre Entwicklungen anhand konkreter Daten und Fakten darstellen.
Im Anschluss diskutieren dann Akteure des Wohnungsmarktes mit den zuständigen Bürgermeistern über Herausforderungen und Lösungsansätze für das Wohnen in Dresden. Fragen aus dem Publikum sind willkommen. (dawo)

„Wohnungsmarkt Dresden, 
Situation heute–Fakten und Interpretationen, 
Entwicklungen, Prognosen und Schlussfolgerungen“ 
am Dienstag, 13. März, 19
Uhr, im Kulturrathaus, Königstraße 15

Sie suchen Wohnungen in Dresden? Dann schauen Sie doch mal bei unseren Kollegen von sz-immo vorbei!

 

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen