DAWO! verlost Familienkarten zu den Urzeit Giganten

Die erst kürzlich eröffnete Erlebniswelt „Lavaris“ ist das neue Highlight im Saurierpark. (Foto: PR)

Anzeige

Im April erwachen die Dinosaurier in Bautzen wieder zum Leben.

Das schöne Wetter weckt die Abenteuerlust. Entdeckern bietet der Saurierpark bei Bautzen ein besonderes Erlebnis. Über 200 Dinosaurier warten auf neugierige Forscher. Mit seiner urwaldartigen Pflanzenwelt stellt der Park eine einzigartige Kulisse für die Nachbildungen der Dinosaurier dar. So werden die schon längst ausgestorbenen Echsen für die Besucher noch einmal lebendig.
Die Reise in die Welt der Dinosaurier beginnt aber schon weit vor deren Existenz: In der erst kürzlich eröffneten Erlebniswelt „Lavaris“ tauchen die Besucher in eine Urzeit-Atmosphäre ein. Brodelnde und außergewöhnliche Tümpel vermitteln ein Bild von der Zeit vor etwa 540 Millionen Jahren.

Urzeitatmosphäre, Erlebnisse und Spielmöglichkeiten

Das Herzstück bildet ein großer Vulkan. Um ihn schlängelt sich ein Weg mit einer lavaähnlichen Oberfläche. Unterwegs können Forscher unter anderem Abdrücke von Fossilien entdecken. Der Weg führt die Besucher weiter bis zur Zeitperiode Jura und zu beeindruckenden Dinosauriern. Allerdings lassen sich nicht nur große Dinosaurier im Urzeitpark bestaunen, es gibt auch allerhand zu lernen und zu erleben. Der Saurierpark bietet viele Möglichkeiten zum Klettern und Rutschen.
Unterhaltsame Erlebnisstationen und aufregende Spielwelten lassen den Besuch im Saurierpark zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie werden.

DAWO! verlost fünf Familienkarten für den Saurierpark. Wer teilnehmen möchte, kommentiert bitte unter diesem Beitrag mit seinem Lieblingsdinosaurier. Teilnahmeschluss ist der 15. April 2019. Viel Glück! (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

Saurierpark Kleinwelka
Der Park ist von April bis November von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Im Juli und August sogar bis 19 Uhr. Weitere Infos gibt es unter: www.saurierpark.de

53 Kommentare

  1. Triceratops, weil mein Sohn diesen Namen mit 2 Jahren fehlerfrei aussprechen konnte (dass uns dann immer die Leute erstaunt hinterhergeschaut haben, lass ich hier mal unerwähnt 😁)

  2. Der Brachiosaurus sieht nicht ganz so gefährlich aus – meinen die Enkel…und würden sich ühh über einen Ausflug nach Kleinwelka freuen.

  3. Brachosaurier🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕🦕vielen Dank DAWO

Schreibe eine Antwort zu Johannes Geisler Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.