Dresdner Staatskapelle geht ohne Frack auf Tour

Locker im Freizeit-Outfit: Die Profis der Sächsischen Staatskapelle Dresden ziehen durch die Kneipen der Neustadt. Foto: Matthias Creutziger

Ohne Frack auf Tour ist die Sächsische Staatskapelle Dresden bereits zum vierten Mal in den Bars der Dresdner Neustadt unterwegs. Die Profimusiker im Freizeit-Outfit servieren am kommenden Donnerstag, dem 13. Juni, in entspannter Atmosphäre unterschiedlichste kammermusikalische Programme von Klassik über Jazz und Filmmusik bis hin zu Tango.

Musiker der Sächsischen Staatskapelle spielen am 13. Juni in 16 Szene-Lokalen der Dresdner Neustadt.

Gespielt wird ab 19.30 Uhr beziehungsweise 20 Uhr in drei Durchgängen, jeweils mit Pausen von einer halben Stunde. Zum ersten Mal sind die Musikerinnen und Musiker in 16 Kammermusik-Ensembles in 16 Kneipen zu erleben, darunter neu in der Schokoladenbar, dem Louisengarten, dem Restaurant Lila Soße, im Wohnzimmer und im Hoteldebotel.
Folgende Lokale sind wieder dabei: Café Eckstein, Max Neustadt, Combo Café Bar, Bottoms Up, Blumenau, Café Continental, Groovestation, Bar Paradox, Studiobar, Old Beams Pub und Katy’s Garage.

staatskapelle-dresden.de/neustadt

Unter dem Hashtag OHNEFRACK sind alle Besucher eingeladen, ihre Eindrücke live im Netz zu teilen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.