Bessere Noten mit Nachhilfe

Moderner Nachhilfe-Unterricht kann viel Spaß machen. Foto: © PR

Anzeige

Mit Online-Nachhilfe zum Erfolg – das verspricht der Anbieter Kuravisma aus Dresden.

Der 12-jährige Martin war mal so wissbegierig. Er gehörte zu den Schülern, die nach der Schule sogar noch richtig Lust hatten, die Hausaufgaben zu erledigen, zumindest in seinen Lieblingsfächern. Nur selten musste man mit ihm darüber diskutieren. Doch Martin hängt schon ziemlich lange durch. Er kann sich wegen der aktuellen Corona-Situation – Masken tragen, Unterrichtsausfall, wenig Kontakt zu seinen Freunden – kaum noch konzentrieren, geschweige denn für neuen Schulstoff motivieren.

So wie ihm geht es derzeit vielen Schülern und Schülerinnen in Sachsen. Sätze wie „Das weiß ich nicht, das haben wir in der Schule nie gemacht“ werden dieser Tage wahrer denn je. Lehrer und Eltern beklagen Wissenslücken, die durch die Corona-Krise entstanden sind. Zum Teil werden die Noten schlechter. Viele Lehrer sind sich einig: Viele SchülerInnen haben während der Corona-Zeit weniger gelernt als im Regelunterricht an der Schule. Doch woher kommen Wissenslücken? Vielleicht hat man zu wenige oder gar keine Rückmeldungen von den Lehrern zu den gemachten Aufgaben erhalten. Kein Wunder, dass die Motivationskurvebeim Selbstlernen steil nach unten geht.

Zudem schaffen es viele Eltern schlichtweg nicht, ihre Kinder zeitlich, geschweige denn inhaltlich ausreichend zu unterstützen, vor allem wenn es um komplizierteren Schulstoff ab Klasse 8 geht. Viel Zeit für Wiederholungen bleibt da nicht. Der normale Unterricht geht aber weiter – höchste Zeit zu handeln!

Mehr Selbstvertrauen durch Nachhilfe-Unterricht

An dieser Stelle kann Nachhilfe-Unterricht Abhilfe leisten. Zum Beispiel in den „klassischen“ Nachhilfefächern, die auch in der Krise gefragt sind. Rund die Hälfte der unterstützten SchülerInnen nehmen Nachhilfe in Mathematik in Anspruch, dann folgt die erste Fremdsprache und weitere naturwissenschaftliche oder betriebswirtschaftliche Fächern. Nachhilfe kann also zwar keinen Schulunterricht ersetzen, aber die Motivationskurve könnte durch eine neu gewonnene Freude am Lernen wieder steil nach oben gehen. Und die Lernbereitschaft kann durch eine neu gewonnene Sicherheit und besser Noten sogar für neue Harmonie im Familienleben sorgen.

Suchen Eltern im Internet nach guten Nachhilfe-Anbietern, werden sie schnell fündig. Gleich zwei in Dresden ansässige Unternehmen sorgen seit geraumer Zeit für zufriedene Gesichter daheim.

Online-Nachhilfe mit bidi

bidi, eine Plattform des Anbieters Kuravisma, ermöglicht die Online-Nachhilfe auf höchstem Niveau und stellt die Lernbedürfnisse sowie schulische Erfolge in den Mittelpunkt. Kompetente Nachhilfelehrer können entweder selbständig über die Plattform ausgewählt werden oder bidi bietet bei der Auswahl Unterstützung in einem persönlichen Gespräch an. In einer kostenfreien Probestunde kann man sich schließlich davon überzeugen, dass der richtige Nachhilfelehrer gefunden ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Nachhilfestunden bei bidi finden in einem virtuellen Klassenzimmer statt, das durch ein integriertes Whiteboard und weitere Funktionen einen abwechslungsreichen Unterricht ermöglicht. Lernmaterialien können flexibel vor und nach der Stunde in unserem bidi Chat geteilt werden. Und dank des integrierten Feedbackbogens über den Lernfortschritt der SchülerInnen bleibt man immer auf dem Laufenden. Das Angebot von Stundenpaketen ermöglicht eine unkomplizierte Stundenbuchung der Nachhilfelehrer, ganz flexibel je nach Bedarf. Man kann also selbst entscheiden, wann, wo und mit welchem Lehrer gelernt wird.

________________________

Kuravisma GmbH
Käthe-Kollwitz-Ufer 76
01309 Dresden

Telefon: 0351 318 75 66
E-Mail: info@kuravisma.com

Mehr Informationen zu Angeboten und Preisen finden Sie unter: www.kuravisma.com

Logo Kuravisma

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.