Das Erfolgsrad dreht sich wieder

Das „Wheel of Vision“ steht aktuell wieder in Dresden und verspricht beste Aussicht auf das Stadtgeschehen. // Foto: Thorsten Eckert

Das 55 Meter hohe Riesenrad Wheel of Vision bietet erneut klasse Aussichten über Dresden.

Tausende Dresdner und Besucher der Landeshauptstadt waren im vergangenen Jahr vom grandiosen Wheel of Vision auf dem Dresdner Postplatz begeistert. Die Landeshauptstadt aus einer neuen Perspektive erleben und atemberaubende Aussichten genießen war das Motto. Grund genug für den Betreiber Oscar Bruch jr., um Dresden auch 2020 wieder einen Besuch abzustatten.

Ab 26. Juni dreht sich das Wheel of Vision wieder. Aufgrund der Baumaßnahme auf dem Postplatz ein Stück südlicher. Aber auch hier ist für einen spektakulären Blick über das wunderschöne Dresden und Dresdner Elbland in 55 Metern Höhe gesorgt. Eine der aussichtsreichen Fahrten dauert jeweils rund 15 Minuten. 42 Gondeln Geplant ist die Aufstellung des weltweit größten Riesenrades bis mindestens 23. August. Der tägliche Betrieb ist von 11 bis 21 Uhr, am Wochenende von 10 bis 22 Uhr.

DAWO! verlost 3×2 Tickets für eine Fahrt mit dem „Wheel of Vision“. Teilnahme per Kommentar bis zum 06. Juli warum es sich lohnt zu gewinnen.  (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

Die Eintrittspreise betragen:
für Erwachsene 7,50 Euro, eine ermäßigte Fahrkarte gibt es für 5 Euro. Ebenso viel zahlen Personen bis 1,40 Meter Körpergröße, Kinder unter drei Jahren sind frei.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Werbeanzeigen

51 Kommentare

  1. Ich freue mich, dass das Riesenrad wieder aufgebaut wurde. Es wirkt etwas gequetscht zwischen den Häusern. Ich bin deshalb total gespannt, ob die Aussicht wirklich wieder wunderschön ist.

  2. Ich würde gern meiner Freundin (nicht Dresdnerin) Dresden von oben zeigen. Sie ist bereits jetzt schon Fan und das wäre das Highlight.

  3. Gern würde ich mit unserer Enkeltochter mal dieses Riesenrad erleben. Meine Heimatstadt mal von oben erklären.

  4. Ich liebe das Riesenrad und bin froh, dass es wieder da ist. Allerdings habe ich Zweifel, dass die Fahrt und die Aussicht am neuen Standort genauso schön werden. Gern lass ich mich eines Besseren belehren, da ich meine Heimatsstadt gern aus den unterschiedlichsten Perspektiven betrachte.

  5. Meinen Kindern Dresden von oben zu zeigen und dabei in die strahlenden Kinderaugen zu blicken, genau dafür lohnt es sich.🤩

  6. Ich bin seit meiner Jugend nicht mehr Riesenrad gefahren das sind bestimmt 45 Jahre her nun würde ich es gern mit meinem Enkel tun wäre ein toller Gewinn danke

  7. Ich war mit meinen Kindern auf allen begehbaren Kirchtürmen in der Stadt, aber die können dem Riesenrad nicht das Wasser reichen. Also dabei sein ist alles und vielleicht klappt es mit den Freikarten.

  8. Was dass London Eye kann, kann das Erfolgsrad in Dresden doch schon lange! Die Aussicht ist sicher grandios, vor allem mit gewonnenen Tickets ☺! Ich würde mich freuen, wenn ich unter den Gewinnern bin!

  9. Es wäre toll ein paar Karten zu gewinnen. Die Stadt mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Und die Kinder würden sich bestimmt auch freuen.

  10. Das wären ein super Ausflug für unsere Kids in den Ferien, da unsere Auslandsreise ja nun ins Wasser fällt…..

  11. In wenigen Wochen erwartet mein Freund und ich unser Baby, deshalb wäre eine Fahrt nochmal ein richtiges schönes Erlebnis als Paar über den Dächern von Dresden. 😉

    • Nichts lieber als eine Runde mit dem „Wheel of Vision“, also dem Riesenrad, mit Blick auf Dresden drehen…. Würde mich freuen, wenn es klappt…. 👍🌞

  12. Im letzten Jahr wollten wir immer und dann war es „plötzlich“ weg 🙁 Unsere Kleine hat die Größe bestaunt. Und es fährt schön langsam – da trauen sich auch Mama und Papa 😉

  13. Gern würden wir die Aussicht genießen wollen. Bei bestem Wetter klimatisiert über Dresden. Der Gedanke ist schön.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.