Kostenfreies Webseminar: Wieviel Haus kann ich mir leisten?

SZ-Immo.de DEINE NEUEN VIER WÄNDE
Foto: Pixabay

Anzeige

Abenteuer Eigenheim: So klappt’s mit der eigenen Immobilie.

Der Bau oder die Sanierung des eigenen Hauses ist für viele die größte Investition des Lebens. Egal ob Neubau oder Altbausanierung: Gerade vor dem Hintergrund der steigenden Mieten und den derzeit günstigen Kreditzinsen überlegen viele, sich Wohneigentum zuzulegen. Andererseits bedeutet der Immobilienkauf, sich für Jahrzehnte zu binden.

Bei den schon länger niedrigen Bauzinsen und den steigenden Mieten trauen sich viele an hohe Kreditsummen, um ihren Traum von den eigenen vier Wänden wahr werden zu lassen – und gegenüber einem Leben zur Miete vermeintlich zu sparen. Gerade für junge Familien mit solidem Einkommen stellt sich früher oder später die Frage nach Wohneigentum. „Nehmen Sie sich Zeit und prüfen Sie, wieviel Haus sie sich leisten können. Ein Haushaltsbuch, digital oder konventionell geführt, kann dabei sehr hilfreich sein, so die Finanzexpertin. Wenn die monatliche finanzielle Belastung nicht auch auf Dauer getragen werden kann, kann der Traum vom eigenen Heim platzen. Ein gut berechneter und realistischer Finanzplan ist daher besonders wichtig.

Wie ermittelt man die maximale Kreditsumme? Welche Kosten kommen auf mich zu? Wie viel Eigenkapital soll ich einsetzen? Welche Finanzierungsarten gibt es und welche passt zu mir? Welche Fallstricke und Gefahren gibt es bei der Finanzierung? All diese und weitere Fragen werden im kostenfreien Web-Seminar der Verbraucherzentrale Sachsen beantwortet.

Kostenfreies Web-Seminar: Baufinanzierung – Wie viel Haus kann ich mir leisten?
Wann? 4. Mai 2021, 18 bis 19.30 Uhr
Anmeldung: www.verbraucherzentrale-sachsende/veranstaltungen
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Plätze sind begrenzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.