Krankenkasse unterstützt Pläne für mehr Pflegepersonal

Ein Krankenpfleger schiebt einen Getränketrolley durch einen Flur. Foto: Gregor Fischer/Archiv
Ein Krankenpfleger schiebt einen Getränketrolley durch einen Flur. Foto: Gregor Fischer/Archiv

„Dresden (dpa/sn) – Die Techniker Krankenkasse in Sachsen unterstützt Pläne für mehr Pflegepersonal in Krankenhäusern. «Die Belastungen des Pflegepersonals erreichen mitunter Schmerzgrenzen. Auf Dauer ist die hohe Qualität bei der pflegerischen Betreuung der Patienten in Sachsen nicht zu halten», sagte die sächsische TK-Chefin Simone Hartmann am Donnerstag in Dresden. Das Bundeskabinett brachte am Mittwoch eine Regelung auf den Weg, wonach die Krankenhäuser künftig ausreichend Pflegepersonal etwa auf Intensivstationen oder im Nachtdienst einstellen müssen. Eine bundesweite Umfrage der TK hatte zuvor ergeben, dass Patienten nirgendwo in Deutschland so zufrieden mit dem Krankenhauspersonal sind wie in Sachsen.“

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.