Bad Elster für weitere zehn Jahre Mineral- und Moorheilbad

Das Königliche Kurhaus der sächsischen Kurstadt Bad Elster. Foto: Jan Woitas/Archiv

„Bad Elster (dpa/sn) – Bad Elster bleibt staatlich anerkanntes Mineral- und Moorheilbad. Wie der Sächsische Heilbäderverband am Donnerstag mitteilte, darf die Stadt im Vogtland das Prädikat für weitere zehn Jahre führen. Damit werde anerkennt, dass Bad Elster eine attraktive Mischung aus Kur und Kultur gelungen sei. «Mit seiner historischen Bäderarchitektur und der hohen Kompetenz der Sächsischen Staatsbäder GmbH ist der Kurort einer der zentralen Anlaufpunkte für Kuranwendungen zur Regeneration, Erholung und Gesundheitsvorsorge in Sachsen», sagte Verbandspräsident Karl-Ludwig Resch.

In Bad Elster gibt es sechs Reha-Kliniken. Im vergangenen Jahr wurde eine neue Soletherme mit dem angeschlossenen Hotel König Albert eröffnet. Kulturelle Anziehungspunkte sind das König Albert Theater oder die Chursächsische Philharmonie. «Erholung, Entspannung und Kurtherapie können hier eine wundervolle Symbiose mit Kulturgenuss eingehen», sagte Resch.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.