Advertisements

Neue Busse für Dresdner Verkehrsbetriebe

DVB-Geschäftsführer Andreas Hemmersbach präsentiert der Presse die neuen Busse vor der Semperoper. Foto: Una Giesecke

Ab Montag, dem 13. Februar fahren sie durch Dresden. Die 20 neuen Busse der Verkehrsbetriebe (DVB) präsentierte Andreas Hemmersbach am Freitag auf dem Theaterplatz vor der Semperoper. Zwölf von ihnen werden besonders auffallen: die 21 Meter langen Gelenkwagen CapaCityL auf der Linie 62. Wegen der Überlänge fahren die weiter ausschwenkenden 394-PS-Vierachser mit Sondergenehmigung. Die Straßenverkehrszulassungsordnung sieht maximal 18,75 Meter vor. Auf den Millimeter exakt so lang sind die acht dreiachsigen neuen MAN-Busse namens Lions City GL.

Die 20 Neuen ersetzen verschlissene Altfahrzeuge und können mehr Passagiere befördern. 2016 zählten die DVB 157,1 Millionen Fahrgäste – 3,7 Millionen mehr als 2015.

Mit den 40 Neuanschaffungen vom Vorjahr erfüllen somit nun 60 Dieselmotoren die Euro6-Abgasnorm. hinzu kommen 18 Hybrid- und ein E-Bus. „Damit ist mehr als die Hälfte der 145 DVB-Linienbusse emissionsarm unterwegs“, sagt Hemmersbach. Alle anderen Fahrzeuge besitzen die kaum weniger klimafreundliche Euro5. „Deshalb gehört die DVB-Busflotte aktuell zu den modernsten in Deutschland.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: