Barockgarten Großsedlitz erblüht nach Sanierung

Spaziergänger gehen in Großsedlitz durch Barockgarten. Foto: Matthias Hiekel/Archiv
Spaziergänger gehen in Großsedlitz durch Barockgarten. Foto: Matthias Hiekel/Archiv

„Großsedlitz (dpa/sn) – Der Barockgarten Großsedlitz bei Heidenau zeigt sich nach umfassender Sanierung künftig wieder in voller Pracht. Am Donnerstag übergab das Finanzministerium die Gartenbereiche an die Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten. Seit 2013 waren unter anderem die Wasserspiele, die Treppenanlagen und rund 7700 Quadratmeter Wegflächen erneuert worden. Die Baukosten lagen bei etwa 3,8 Millionen Euro.

Der Barockgarten Großsedlitz besitzt als gut erhaltene Anlage eine besondere Bedeutung. Er ist eine der authentischsten Gärten aus dieser Zeit in Deutschland. Im 18. Jahrhundert entstanden, blieb er zwar unvollendet, erfuhr aber in späteren Epochen kaum eine Veränderung. So gilt die etwa 18 Hektar große Garten als überragendes Beispiel für französische Gartenbaukunst. Bis 1763 wurde er als Lustgarten für Festlichkeiten des Dresdner Hofes genutzt.“

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.