In Dresden passieren die meisten Unfälle

40 bis 50 Unfälle passieren täglich in Dresden. Am Sonntag krachte es beispielsweise am Schlesischen Platz. Ein Pickup demolierte eine Haltestelle, an der glücklicherweise gerade niemand wartete. Foto: Ove Landgraf

Bis zu 50 Mal am Tag kracht es in Dresden. Damit führt die Sachsenhauptstadt laut Vergleichsportal Check24 die Unfallstatistik der 15 größten deutschen Städte an. 23 Prozent häufiger als der Durchschnitt melden Dresdner Fahrzeughalter Schäden. Von den täglichen 40 bis 50 Crashs sind „35 reine Blechschäden ohne Verletzte“, sagt Polizeisprecher Marko Laske.
Betrachtet man die Bundesländer, führen Hamburg und Berlin das Ranking an, in dem Sachsen Platz acht belegt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.