125. Geburtstag von Otto Dix: Sondermarke und Gedenkmünze

Gedenkmünze vor einem Bogen mit Sonderbriefmarken zum 125. Geburtstag von Otto Dix. Foto: Jan Woitas

„Chemnitz (dpa/sn) – Zum Gedenken an den deutschen Maler und Grafiker Otto Dix ist zum zweiten Mal nach 1991 eine Sonderbriefmarke aufgelegt worden. Auch eine Sammlermünze gibt es. Anlässlich des 125. Geburtstages des Künstlers am 2. Dezember präsentierte das Bundesfinanzministerium am Mittwoch im Chemnitzer Museum Gunzenhauser Wertzeichen und Münze.

Die Briefmarke im Wert von 0,85 Euro wurde in einer Auflage von 3,8 Millionen Stück gedruckt. Sie zeigt einen Ausschnitt von Dix‘ Selbstporträt «An die Schönheit». Zum 100. Geburtstag des Künstlers waren bereits zwei Briefmarken mit Dix-Motiven erschienen.

Die Münze aus 925er Silber hat einen Nennwert von 20 Euro und zeigt auf der Vorderseite das Porträt des Künstlers und seine Signatur. Auf dem Münzrand steht die Inschrift «Du musst alles selber sein!». Sie wiegt den Angaben zufolge 18 Gramm und hat einen Durchmesser von 32,5 Millimeter. Sie wurde in der Auflage von 1,2 Millionen Stück geprägt, davon 200 000 in der wertvolleren Qualität Spiegelglanz.

Dix wurde am 2. Dezember 1891 im heutigen Gera geboren und starb am 25. Juli 1969 in Singen. Er gilt als prägende Figur der klassischen Moderne und malte im Stil der neuen Sachlichkeit. Das Museum Gunzenhauser beherbergt das mit 278 Werken weltweit größte Konvolut von Dix.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.