Advertisements

Friedensmarsch für Aleppo erreicht Dresden

Der Friedensmarsch startete am 26. Dezember 2016 in Berlin. Foto: Sebastian Kahnert

„Dresden (dpa) – Der in Berlin gestartete Friedensmarsch für Aleppo hat am Donnerstagabend Dresden erreicht. Vor der Frauenkirche versammelten sich etwa 120 Menschen. Die Tagesetappe nach Dresden hatten nach Angaben der Organisatoren etwa 45 Teilnehmer in Angriff genommen. Die Veranstalter hoffen, dass sich die Zahl beim Abmarsch in Dresden am Samstag verdoppelt. Initiatorin Anna Alboth sagte, viele hielten den Marsch für verrückt, aber es sei noch viel verrückter, nichts zu tun.

Auf dem Neumarkt gab es ein Konzert mit der Banda Internationale, die sich mit ihren Auftritten gegen die islam- und ausländerfeindliche Pegida-Bewegung einen Namen gemacht hatte.

Die Journalistin und Bloggerin Alboth will mit Gleichgesinnten zu Fuß von Berlin nach Aleppo gehen und damit ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen im syrischen Bürgerkrieg setzen. Der «Civil March for Aleppo» begann am 26. Dezember und führt in umgekehrter Richtung der Flüchtlingsroute.

Gestartet waren mehrere hundert Teilnehmer aus verschiedenen Ländern Europas. Manche Teilnehmer laufen nur einzelne Etappen mit. Nach Dresden soll es weitergehen durch Tschechien, Österreich, Slowenien und über den Balkan bis in die Türkei und nach Syrien.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: