Advertisements

WWF Earth Hour in Dresden

Frauenkirche in Dresden. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Millionen Menschen, Städte, Gemeinden und Unternehmen auf der ganzen Welt setzen heute gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz. Sie alle schalten in der weltweit größten Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz am 25. März um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. 2016 beteiligten sich über 7.000 Städte und Gemeinden in 178 Ländern an der Earth Hour der Umweltstiftung World Wide Fund For Nature (WWF). Allein in Deutschland waren es 241.

In Dresden verlischt die Beleuchtung von Frauenkirche und Rathaus. Zeitgleich veranstaltet die WWF-Jugend vor der Frauenkirche eine Aktion mit LED-beleuchteter Weltkugel und einem Spruchband des „Wooden Syndikat“.

Laut WWF stellen Städte eine große Chance dar, den Klimawandel zu bremsen. Sie sind mit 70 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen einerseits Motoren des Klimawandels, andererseits aber auch des Klimaschutzes. „Machen wir uns zusammen dafür stark, dass unsere Städte auf erneuerbare Energien umschwenken, klimafreundliche Mobilität Vorfahrt erhält und klimaneutrales Bauen selbstverständlich wird“, heißt es in dem Online-Aufruf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: