Advertisements

Am Sonntag wird die Zeit umgestellt

Zeitumstellung auf Sommerzeit Foto: Una Giesecke

Am 26. März ist es wieder soweit: Die Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit überrascht die meisten im Schlaf. Denn um 2 Uhr nachts werden die Zeiger auf 3 Uhr vorgedreht – getreu dem Motto: Im Frühjahr kommen die Stühle in Gärten und Straßencafés VOR das Haus, im Herbst wieder ZURÜCK.

Nun heißt es also wieder, eine Stunde früher aufzustehen. Morgenmuffeln bleibt nur, sich auf den Herbst zu freuen, wenn die gestohlene Stunde nach einem halben Jahr ohne Zinsen zurückerstattet wird.

„Trotzdem müssen sich Nachtschwärmer keine Gedanken um ihre Anschlüsse machen“, betont Torsten Roscher, Fahrplaner beim Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Alle Fahrgäste kommen auch in der Nacht zum 26. März wohlbehalten mit Bus und Bahn an ihr Ziel.“ Der regionale Nachtbusverkehr des VVO fährt wie gewohnt, abgestimmt auf das Postplatztreffen der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB AG) um 1.15 Uhr.

„Weil es das Treffen um 2.25 Uhr nicht gibt, fahren die Busse zum zweiten Mal im Anschluss an den Knoten um 3.35 Uhr ins Umland“, sagt Torsten Roscher. „So kommen auch die Fahrgäste nach Hause, die gar nicht an das Umstellen der Uhr gedacht haben.“ Die acht regionalen Nachtbuslinien verbinden in den Nächten zu Samstagen, Sonn- und Feiertagen die Landeshauptstadt mit Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff, Freital und Meißen.

VVO-Tel. 0351 8526555, www.vvo-online.dewww.zeitumstellung.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: