Musikalischer Advent mit großen Stimmen

Unter anderem sorgen die Chorknaben für eine besinnliche Weihnachtszeit. (Foto: Michael Schmidt)

Anzeige

Am 19. Dezember findet das große Adventskonzert statt.

Schon bald erlebt Dresden das Jubiläum des schönsten und ergreifendsten Events der Vorweihnachtszeit: zum fünften großen Adventskonzert werden die hervorragenden Stimmen des Dresdner Kreuzchores und erstmalig der Dresdner Kapellknaben von der großen Stadionbühne zu hören sein. Im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion präsentieren die Chöre den mittlerweile bekannten Mix aus klassischen Weihnachtsliedern, schwungvollen internationalen Hits mit Bandbegleitung und überraschenden Duetts mit Gastsolisten – nicht nur für sondern natürlich auch mit den mehr als 20 000 Zuschauern vor Ort.

Hochkarätige Künstler aus Klassik und Musical

Die Südafrikanerin Zodwa K. M. Selele ist längst nicht nur Musicalfans bekannt. Von Whoopi Goldberg persönlich für das Musical Sister Act ausgewählt, brillierte sie fünf Jahre in der Titelrolle der Deloris van Cartier. Zahlreiche weitere renommierte Rollen in Musicals wie König der Löwen und Hairspray prägen ihre außergewöhnliche Musicalkarriere. Ein weiterer Programmhöhepunkt ist die finnische Weltklasse-Sopranistin Tuuli Takala. Ein Glück für die Zuhörer und ein Gewinn für die gesamte Gesangswelt, sagt beispielsweise Rolando Villazón über die Mozartinterpretin. Seit 2015 singt Takala die Partie der Königin der Nacht in der Zauberflöte auch an der Semperoper in Dresden, an der sie mittlerweile festes Ensemblemitglied ist. Im Konzert im Stadion wird Takala unter anderem ein Weihnachtslied aus ihrer finnischen Heimat singen.
Durch den Abend führen wird Claudia Michelsen.


Das große Adventskonzert
Wann? 19. Dezember, Einlass ab 16Uhr
Wo? Rudolf-Harbig-Stadion
Wenige Tickets gibt es noch im Vorverkauf.
Weitere Infos und Tickets unter: www.adventskonzert.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.