CANALETTO bleibt eintrittsfrei

Holger Scheich, geschäftsführer der Freiberger Brauhaus GmbH, Klaus-Dieter Lindeck, Geschäftsführer der Dresdner Stadtfest GmbH und Axel Frech, Geschäftsführer der Radeberger Exportbierbrauerei GmbH vor dem DeLorean DMC12, Baujahr 1981 (Foto: Dresdner Stadtfest GmbH/Michael Schmidt)

Drei Tage eintrittsfrei feiern: Dank der erneuten Zusage der beiden Hauptsponsoren Radeberger und Freiberger ist das bei CANALETTO – Das Dresdner Stadtfest auch in den nächsten drei Jahren gesichert. Am CANALETTO-Samstag rollen zudem in diesem Jahr ganz besondere Automobile durch Dresden. 

Rund 1.000 Künstler auf neun Bühnen, Kultur und Unterhaltung für Groß und Klein auf 15 Locations: Vom 14. bis 16. August 2020 steigt wieder das größte Stadtfest Deutschlands in der sächsischen Landeshauptstadt. „Ein immenser Aufwand, der nicht ohne beständige Partner, die das Fest finanziell, aber zugleich logistisch unterstützen, zu stemmen ist. Die Teams von Radeberger und Freiberger sind hier ein Paradebeispiel“, sagt CANALETTO-Geschäftsführer Klaus-Dieter Lindeck. „Für die nächsten drei Jahre haben sich die Radeberger Exportbierbrauerei und das Freiberger Brauhaus nun neuerlich als Hauptsponsoren verpflichtet. Eine wichtige Zusage für uns als Organisatoren, doch zugleich eine tolle Botschaft an die Besucher. Denn das bedeutet, dass auch die kommenden drei CANALETTO-Jahre eintrittsfrei bleiben werden.“

Radeberger und Freiberger sind CANALETTO–Unterstützer der ersten Stunde, tragen aber weit mehr als „nur“ leckeres Bier zum Festgeschehen bei. Mit ihren Erfahrungen samt Know-how sind sie zum Beispiel wichtige Partner bei der Lösung vielfältiger logistischer Aufgaben und agieren überregional zudem über ihre eigenen Kommunikationsnetzwerke als sympathische CANALETTO-Multiplikatoren. Beim Fest selbst präsentieren Radeberger und Freiberger auch in diesem Jahr wieder bewährt das Bühnenprogramm der Hauptbühne auf dem Theaterplatz. „Verraten wird noch nichts, doch fest steht, dass auch 2020 wieder für beste Gratis-Unterhaltung von Pop über Rock bis Klassik gesorgt ist“, versichern Axel Frech und Holger Scheich, Geschäftsführer der Radeberger Exportbierbrauerei bzw. der Freiberger Brauhaus GmbH, und freuen sich auf die Neugier der Besucher. Im vergangenen Jahr hatten hochkarätige Headliner wie Alexa Feser, Gestört aber GeiL und JORIS den Theaterplatz gerockt.

Ein Programmpunkt von CANALETTO, der nicht einmal eine eigene Bühne benötigt, steht aber bereits fest: Am CANALETTO-Samstag (15. August) werden Oldtimer-Fans voll auf ihre Kosten kommen, denn die Rallye SACHSEN CLASSIC endet direkt auf dem CANALETTO-Gelände am Maritim Hotel. Gegen 15:45 Uhr werden die ersten Mobile eintreffen und sich nach dem Zieleinlauf noch eine Weile vor Ort präsentieren. Mit dabei: der DeLorean DMC12, Baujahr 1981 und mit 97 KW Leistung – das Kultauto aus dem Film „Zurück in die Zukunft“, das heute schon bei der (symbolischen) Vertragsunterzeichnung der beiden Hauptsponsoren mit dem CANALETTO-Team dabei war. Ob die beiden Kästen Radeberger Pilsner und Freiberger, die Axel Frech und Holger Scheich dem Fahrer und Besitzer des DeLorean mit einem Schmunzeln für die vorbereitenden (!) Stunden mitgaben, auch einen Beitrag zu dessen Tourergebnis leisten werden, wird sich erst noch zeigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.