Hackerangriff auf sächsische Lernplattform

Foto: Pixabay

Auf die sächsische Online-Lernplattform „Lernsax“ gab es vermutlich einen Hackerangriff.

Am Montagvormittag bestätigte das Kultusministerium den Vorfall. Man arbeite mit Hochdruck an einer Lösung, heißt es beim Kurznachrichtendienst Twitter. Zuvor berichteten viele Schüler und Eltern, dass die Seite nicht erreichbar ist oder sehr langsam arbeitet. Ob bei der Attacke Daten abgegriffen wurden, ist derzeit unklar. Auf der Plattform sind unter anderen E-Mail-Adressen und Namen der Schüler einsehbar.

Bereits letzte Woche war die Lernplattform zur Zielscheibe von Hackern geworden. Die Attacke konnte laut Kulturministerium jedoch abgewehrt werden. LernSax war danach wieder voll verfügbar.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.