Neuer Service: Malteser „Impfhilfe“

Foto: Pixabay

Die Malteser bieten neu für Begleitete, Hausnotrufkunden und andere ratsuchenden Senioren aus Dresden den Service der „Impfhilfe“ an.

Antje Jannasch, Leiterin Besuchs- und Begleitungsdienst: „Wir können unterstützen, wenn Menschen einen Brief von der Stadt bekommen und wissen, sie dürfen sich bald impfen lassen, aber haben keine Vertrauensperson, die helfen kann. Wir bieten Unterstützung bei Fragen oder Unsicherheiten, vereinbaren einen Impftermin und organisieren die Fahrt ins Impfzentrum. Auch können wir beistehen, wenn aus individuellen Gründen, wie z. B. Sprach- oder Schreibproblemen oder sozialen Ängsten der Wunsch zur Begleitung beim Impftermin durch eine entsprechende Vertrauensperson besteht.“

Zu erreichen ist die Malteser „Impfhilfe“ unter der Telefonnummer 0351 / 4355549.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.