Aktuelle Kolumne: Die Kutscherin aus der DAWO! – Schön abgerissen

aktuelle Kolumne
Grafik: DDV Kreation

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Abgerissnes. Ich dachde, ich drau mei Oochn ni. Off dor Brager Schdraße fehld ä Haus. Ja, das Wöhrl-Blaza, Hausnummer 8 is vom Erdboden verschwundn. Dä Baggr ham dä Bude bladd gemachd. Hindr dän blaun Schudznedzn is nur noch das Erdgeschoss zu sehn.

Ich frage mich schon, was da los is. Denn soweid ich gehörd hab, wollde dor neue Besidzr des Hauses äußerlich nur dä Fassade verändrn und das Innere endkern. Abr nee, es kann ja ni deuer genuch sein. Also weg! Rein komm soll ja wo ä Hodel. Irschendewo muss es doch ä Förderdobb gebn, dass immr mehr Hodels gebaud wärn. Ich hab gelesen, dass 2020 in Dräsdn ingesamd 23.850 Betten in 180 Beherbergungsbedriebn angebodn wurdn. Das is allrhand. Vor allm abr frage ich mich, wie es sein kann, dass ä Haus, dass vielleichd 25 Jahre ald is, eefach ma zerschdörd wärn kann. Geld is offnbar vorhandn. Mor könnde mid der Kohle ooch Sozialwohnung baun, abr nee, ä Hodel is viel schönr. Ich verschdeh so Vieles ni mehr. Ich mach erschd ma baar Dage in Urloob nach Mockridz. Da is so schön schdille. Guddmachn!

EURE KUDSCHERIN

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.