Coole Eislauf-Bilanz in der Joynext-Arena

Eislauf-Saison endet am Montag
Mit Beginn des Frühlings endet die Eislauf-Saison in Dresden. // Foto: Archiv

Verhaltene Eislauf-Bilanz und eine märchenhafte nachgeholte Eislaufshow

Die Eislaufsaison 2021/2022 in der Eis-Arena Magdeburger Straße ist Geschichte. Knapp 42.000 Eisläuferinnen und Eisläufer schnallten sich ziwschen 6. Oktober 2021 und 3. April 2022 die Kuven unter die Füße – das waren nur 40 Prozent im Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten. Allein der Lockdown ab Mitte November brachte acht Wochen Stillstand, die Eisdisco am Sonnabendabend pausierte sogar für 15 Wochen.

Eismärchen wird nachgeholt

Vom 9. bis 14. April wird das Eismärchen „Dornröschen“ vom Dresdner Eislauf-Club e. V. nachgeholt. Über 100 kleine und große Eiskunstläuferinnen und Eisläufer flitzen dann über das Arena-Eis und verzaubern ihr Publikum mit einzigartigen Kostümen und einer märchenhaften Choreografie.

Aufführungen: 9. April 10 und 16 Uhr, 10. April ab 10 Uhr, 12. bis 14. April jeweils ab 9.30 Uhr. Alle Informationen und Tickets hier

Eishockey

Sportlich brisant wird es zu den letzten Veranstaltungen in dieser Saison: Gleich zwei Eishockey-Länderspiele der Deutschen Nationalmannschaft um Bundestrainer Toni Söderholm stehen am Monatsende an. Kurz vor der Weltmeisterschaft in Finnland trifft das deutsche Team auf die Slowakei, Bronzemedaillen-Sieger der Olympischen Winterspiele von Peking

Wann? 29. April 2022, 19 Uhr und 30. April, 17 Uhr. Tickets sind im DEB-Ticketportal erhältlich



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.