Elbe-Schutzkommission feiert 25-Jähriges

Mit Blick auf die Elbe feierte die Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE) ihr Jubiläum in Dresden. Foto: Una Giesecke
Mit Blick auf die Elbe feierte die Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE) ihr Jubiläum in Dresden. Foto: Una Giesecke

Auf den Tag genau 25 Jahre nach ihrer Gründung am 8. Oktober 1990 hat die Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE) in Dresden Bilanz gezogen. Auf dem Schiff „August der Starke“ blickte Deutschland und die Tschechische Republik eine positive Bilanz der auch Mitgründer Klaus Töpfer, ehemaliger Bundesumweltminister und heutiger Vorsitzender des Rates der Weisen, auf die gemeinsamen Anstrengungen zur Verbesserung des Zustandes der Elbe und ihrer Nebenflüsse zurück.

Artikel komplett lesen – Seite 2

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.