Neue Songs für Sachsen

Dame mit viel Soul: Ami Warning. Foto: M. Alberti/PR
Dame mit viel Soul: Ami Warning. Foto: M. Alberti/PR

Der Name ist Programm: Das Wort Rotor kommt von Bewegung und tatsächlich bewegt sich mal wieder etwas in der Singer-/Songwriter-Szene. Ein neues Festival findet parallel in Dresden und Leipzig statt. An jedem Abend gibt es zwei Konzerte pro Ort mit jeweils insgesamt drei Singer/Songwritern. Eine Doppelshow und ein Einzelkonzert. Zudem wird
jeder Künstler als Gast bei den anderen Musikern auftreten. Und alle Beteiligten pendeln zwischen den beiden Städten hin und her.
Mit dabei ist auch der Dresdner Liedermacher-Durchstarter Sebastian Hackel, der nicht nur mit seiner markanten Rastalocken-Frisur für Aufsehen sorgen kann, sondern diesmal auch mit
neuem Album: „Tages-zeitenkurier“. Offenbar verfehlt das Schreiben von Liedern auch in der heutigen Zeit nicht seinen Sinn. Hackel hat nach eigenen Angaben Angst davor, sich falsch oder missverständlich auszudrücken, und somit falsch angenommen zu werden. Entsprechend kathartische Wirkung hat für ihn das Schreiben seiner Lieder. Mit dabei beim Festival ist u.a. auch der Isländer Svavar Knutur, der auf seine Weise auf Weihnachten einstimmen wird. (tv)

Rotor Festival, 9. & 10.12., Tickets ab 11 Euro,
jeweils ab 20 Uhr, Schauburg; www.schauburg-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.