Advertisements

Winterfreuden im Stadtmuseum Dresden

Ein Blick in die Räume des Stadtmuseums. Foto: PR Ein Blick in die Räume des Stadtmuseums. Foto: PR

Die winterlichen Vergnügungen der Dresdner vor rund 100 Jahren – darum geht es in der diesjährigen Weihnachtsausstellung des Stadtmuseums Dresden. Sie wirft einen Blick auf die Winterfreuden der Stadtbewohner zwischen der vorletzten Jahrhundertwende und den 1930er Jahren.
Mehr als 200 Exponate geben einen Eindruck davon, wie während der Wintersaison ein reiches Angebot an kulturellen Veranstaltungen, Tanz- und Kostümfesten für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgte.
Außerdem warteten die ersten Monate des Jahres mit Schnee- und Eisfreuden auf, die im Freien auf Skiern, Schlitten und Kufen zelebriert wurden.
Der Wintersport steckte zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch in den Kinderschuhen. Er erlebte aber eine rasante Entwicklung mit der Gründung zahlreicher Dresdner Wintersportvereine für Eislauf, Bobsleigh- und Skifahren.
Mit welcher Ausrüstung sich die Dresdner dabei einst auf Eisflächen und verschneiten Abhängen tummelten, zeigen die historischen Wintersportgeräte in der Ausstellung.

Stadtmuseum Dresden,
Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden
Öffnungszeiten: Di. bis So., von 10 bis 18 Uhr, Fr. von 10 bis 19 Uhr,
24., 25. und 31. Dezember geschlossen, 1. Januar 2017 ab 14 Uhr geöffnet
Das umfangreiche Begleitprogramm steht online unter:
www.stadtmuseum-dresden.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: