Advertisements

Vom Spielfeld zur Blutspende

Jörg Dreßler von den Dresden Monarchs bei seiner Blutspende. Foto: Franziska Sommer Jörg Dreßler von den Dresden Monarchs bei seiner Blutspende. Foto: Franziska Sommer

Der DRK Blutspendedienst würdigt jetzt gemeinsam mit den Dresden Monarchs, Bodystreet Dresden  und Dresden for Friends euren Einsatz bei einer Plasmaspende! Doch nicht nur tolle Gewinne stellen die Partner zur Verfügung, auch Blut wurde von ihnen gespendet.

Jörg Dreßler leitet im normalen Alltag die Geschehnisse bei den Dresden Monarchs. Als Geschäftsführer sorgt er dafür, dass alles in geregelten Bahnen läuft. Heute hilft er jemand anderem dabei, ein mögliches Problem zu lösen. Er tritt seine Blutspende an. „Seit zwölf Jahren gehe ich einmal im Jahr Blut spenden“, erzählt er. Aber warum Blut? Schließlich ist es eine Aktion für die Plasmaspender. „Voraussetzung für die Plasmaspende ist eine Blutspende im letzten halben Jahr“, erklärt Ina Mirtschin, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des Blutspendedienstes. Nach 14 Tagen steht dann einer Plasmaspende nichts mehr im Weg.

Aber zurück zur Spende von Jörg Dreßler. Auch für ihn ging es nach einem Gespräch mit der Ärztin zur Blutabnahme. „Wichtig ist, dass die Teilnehmer vorher ordentlich gegessen und getrunken haben“, sagt Dr. med. Christiane Hübler. Gerade Erstspendern empfiehlt sie, sich vor allem Zeit zu nehmen. „Viele zögern es bis zum Ende des Tages heraus und setzen sich dann selbst unter Druck.“ Und das schlägt im schlimmsten Fall auf den Kreislauf. Bei Jörg Dreßler war es zu wenig Schlaf in der letzten Zeit, warum sein Körper kurz die Hand hob.  Aber die Schwestern bei der Blutspende sind aufmerksam und nach zehn Minuten Beine hoch steht dem Imbiss nichts mehr im Weg. Und auch für ihn wird es nicht die letzte Spende gewesen sein.

Bis zum 31. März haben alle Plasmaspender die Chance auf  diverse Fanartikel der Dresden Monarchs, eines von sechs kompletten Personal Trainings bei Bodystreet und eine von zwölf Jahreskarten von Dresden for Friends. Euren Termin zur Plasmaspende holt ihr euch direkt, wenn ihr schon Spender seid, über das Online-Reservierungssystem oder über die Telefonnummer 0351 44 50 80.

Alle weiteren Informationen findet ihr hier: www.blutspende-nordost.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: