Advertisements

Lange Schlange vor einem Dresdner Reisebüro

Schnäppchen-Wartegemeinschaft vorm Reisebüro Foto: privat

Alle Jahre wieder fühlt man sich in der Nähe vom Dresdner Postplatz an DDR-Zeiten erinnert, wo „sozialistische Wartegemeinschaften“ das Straßenbild bestimmten. Am Montagmittag bildete sich eine lange Schlange an der Ecke Hertha-Lindner-/Schweriner Straße. Denn beim dortigen Reisebüro Polster & Pohl (DAWO!-Anzeigen-Partner) können Frühbucher zweimal im Jahr Schnäppchen abgreifen.

Dutzende Menschen, vorwiegend Rentner, standen sich geduldig vor dem Eingang die Beine in den Bauch und blätterten derweil die Prospekte mit den günstigen Urlaubsangeboten durch. Vor allem Tagesfahrten per Bus sind beliebt. So zieht es die Senioren nach Potsdam ins Schloss Sanssouci, für 29 Euro sind sie dabei, genauso viel kostet der Ausflug in die Luther-Stadt Wittenberg. Noch günstiger geht es nach Erfurt für 18 Euro; über die Grenze nach Prag kommt man für 39 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: