Reden von Tillich und Merkel im Grundstein versenkt

Angela Merkel und Stanislaw Tillich (beide CDU). Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild
Angela Merkel und Stanislaw Tillich (beide CDU). Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild

„Kamenz (dpa/sn) – Die Worte von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (beide CDU) zur Grundsteinlegung der neuen Kamenzer Batteriefabrik bleiben praktisch «in Stein gemeißelt». Beide hinterlegten am Montag bei der Zeremonie ihre zuvor gehaltenen Ansprachen in einem Batteriegehäuse, das in einen großen Sandstein abgesenkt wurde.

Merkel bezweifelte zwar, dass es sich bei dem Grundstein wirklich um Sandstein handelt, hielt aber lange ihre Hand auf dem Behältnis mit Zeitzeugnissen. Dazu gehörten auch eine Tageszeitung und eine Münze, um Datum und Finanzierung zu symbolisieren. Ein Paar Handschuhe als Symbol für die Arbeiterschaft, ein Bauplan samt Goethe-Zitat und Zeichnungen aus einem Malwettbewerb für Kinder komplettieren die Beigaben.“

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen