Advertisements

Neue Regel in der deutschen Rechtschreibung

Das große Eszett ist jetzt ein Teil der deutschen Rechtschreibung. Screenshot: DAWO Das große Eszett ist jetzt ein Teil der deutschen Rechtschreibung. Screenshot: DAWO

Der Rat der deutschen Rechtschreibung hat beschlossen, dass in der deutschen Rechtschreibung künftig ein großes Eszett einzuführen. Dies sei vor allem für die korrekte und eindeutige Schreibung von Eigennamen in Dokumenten wichtig. Aussehen wird es wie eine Mischung aus dem bisherigen klein geschriebenen „ß“ und einem großen B. Die meisten Computer-Schriften haben der DIN-Regel zufolge nun eine Tastenkombination dafür: Man tippt 1E9E und dann die Alt-Taste plus C.

Die bisher geltende Schreibweise mit „ss“ bleibt auch weiterhin gültig.

Bisher existierte der Buchstabe ohne großgeschriebenes Gegenstück, da kein Wort mit „ß“ beginnt.

Advertisements

Ein Kommentar zu Neue Regel in der deutschen Rechtschreibung

  1. GedankenundBilder // 1. Juli 2017 um 23:24 // Antwort

    Fast genau diese Meldung las ich schon vor einigen Jahren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: