Advertisements

Fröhlich sein und singen: Weinfest in Radebeul

Die Sächsische Weinkönigin Friederike Wachtel (li.) lädt nach Altkötzschenbroda ein. Foto: PR Die Sächsische Weinkönigin Friederike Wachtel (li.) lädt nach Altkötzschenbroda ein. Foto: PR

Radebeul. Das 27. Herbst- und Weinfest mit dem XXII. Internationalem Wandertheaterfestival in Altkötzschenbroda findet am letzten September-Wochenende unter dem Motto „Europa, Du Schöne!“ statt. Schauspieler, Gaukler, Winzer und Musiker feiern gemeinsam mit den Besuchern drei Tage lang die Vielfalt unserer Kultur.

Zum Eröffnungsumzug am Freitag ziehen die sächsischen Weinhoheiten gemeinsam mit dem Weingott Bacchus, Künstlern und Musikern über den historischen Dorfanger von Altkötzschenbroda zum Kirchplatz. Mit Gaben der Radebeuler Bäcker und Fleischer und dem Anstich des ersten Fasses Federweißer wird das Fest eröffnet und zusammen auf drei einzigartige Festtage angestoßen.

Göttliches Versprechen auf Kreta

In Weindörfern und Weingärten werden an über 30 Winzerständen Weine und frischer Federweißer aus den Anbaugebieten Sachsen und Saale-Unstrut ausgeschenkt. In gemütlicher Atmosphäre können Weinliebhaber die edlen Tropfen genießen und mit den Winzern ins Gespräch kommen.

Gewinnen mit DAWO!: Für das Radebeuler Weinfest verlosen wir drei Mal zwei Freikarten. Bitte schreiben Sie uns in die Kommentare zu diesem Beitrag ihren Lieblingswein. Das Gewinnspiel läuft bis zum 25. September, 12.30 Uhr. Die Gewinner werden anschließend per E-Mail benachrichtigt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Beim Internationalen Wandertheaterfestival verwandeln Schauspieler, Tänzer und Artisten überall auf dem Festgelände Straßen, Wiesen und Höfe in Bühnen. Europas Ursprünge gehen, der Sage nach, auf die Entführung der phönizischen Königstochter durch Zeus zurück. In Stiergestalt verschleppte er die Prinzessin über das Mittelmeer nach Kreta. Dort versprach er ihr, dass ihr Name unsterblich werden und der fremde Kontinent fortan Europa heißen würde. Die schöne und in vielen Künsten bewanderte Frau gilt damit als Begründerin des kulturellen Reichtums Europas.

Pantomime, Tanz und Comedy

Mit Tanz und Comedy, Pantomime und physischem Theater verleihen 15 Compagnien aus zehn Ländern dieser einzigartigen Vielfalt Ausdruck. Zum Auftakt des Wandertheaterfestivals erzählt die Britin Ellen Muriel am Freitagabend in ihrem autobiografischen Theaterstück „Du, ich und die Distanz zwischen uns“ mit Humor, Selbstreflexion und Tiefsinn von ihren Erfahrungen als Flüchtlingshelferin.

Da gibt es den Ballett-Klassiker Schwanensee als imposantes Stelzentheater. In „Der Reisende & Die Legende des Faun“ verschwimmen Fantasie und Realität zu lebenden Bildern. PuntMoc aus Spanien, die Gewinner des Publikumspreises 2016, wechseln ganz ohne Worte unablässig ihre Gestalt.

Chaos und Gelächter

Auf dem Dorfanger sorgt das österreichische Theater Irrwisch als Großmütter- und Ordnungshüter-Bande für Chaos und schallendes Gelächter. Unterdessen lädt Herr Arnold Böswetter zum gemeinsamen „Fröhlich sein und singen“ auf den Kirchplatz ein und stimmt die schönsten Melodien aus aller Welt an.

Auf dem muskelkraftbetriebenen Theaterkarussell von Georg Traber (Schweiz) können die Fahrgäste die eigene Kindheit noch einmal aufleben lassen. Die Passagiere sitzen dabei wie in einem Café beieinander, während die fulminante Clownsband „The Bombastics“ auch musikalisch für Schwung sorgt.

Livemusik und Feuerspektakel

Internationale Bands laden überall auf dem Festgelände zum Feiern und Tanzen ein. Die OOZ-Band aus Frankreich entfacht mit Brass, Helmen und ausgeflippten Choreografien ein musikalisches Feuerwerk. Kristin Amparo und John Runefelt aus Schweden bringen mit Charisma, soulig-samtigem Gesang und grandioser Bühnenpräsenz den Jazz nach Radebeul. Bei der französischen Band Ernest trifft die Märchenwelt Hans Christian Andersens auf Zukunftsvisionen à la Steam-Punk und französischer Chanson auf Rock.

Richard von Gigantikow und sein Künstlerteam errichten auf der Elbwiese den Fantasiestaat Labystan. Beim Finale Grande am Sonntagabend geht er alljährlich eindrucksvoll in Flammen auf. Während eines großen Feuer-, Musik- und Theaterspektakels feiern Künstler und Besucher den Ausklang.

29. September bis 1. Oktober, www.weinfest-radebeul.de

Advertisements

5 Kommentare zu Fröhlich sein und singen: Weinfest in Radebeul

  1. Tolles Gewinnspiel.Leider werden die Spielregeln nicht eingehalten.Warum sollte man öffentlich was schreiben(und leer ausgeht) wenn man intern mehr Erfolg hat.Verstehe eben wer will.Dawo macht seine eigenen Regeln.

    Gefällt mir

  2. Zu einem gepflegten Beaujolais sag ich nicht nein

    Gefällt mir

  3. Shiraz

    Gefällt mir

  4. Ein guter“Müller-Thurgau geht immer.

    Gefällt mir

  5. Bei „Dornfelder“könnt ich schwach werden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: