Advertisements

Post startet elektromobile Zustellung in Dresden

Am Montag stellte die Deutsche Post ihre neuen E-Fahrzeuge vor dem Dresdner Rathaus vor. Foto: Una Giesecke Am Montag stellte die Deutsche Post ihre neuen E-Transporter vor dem Dresdner Rathaus vor. Foto: Una Giesecke

Dresden. Sie fahren leise und stinken nicht. Die 25 neuen Streetscooter der DHL fahren mit Strom-Motoren und verteilen Post und Pakete in weiten Teilen der Innenstadt. „Nach zahlreichen Projekten für Elektromobilität im individuellen und öffentlichen Verkehr sehen wir nun auch Innovationen für Nutzfahrzeuge im Stadtbild“, sagt Dirk Hilbert. „Die städtischen Luftreinhalte- und Klimaschutzziele können wir nur erreichen, wenn saubere Antriebstechnologien und intelligente Verkehrskonzepte in der Breite umgesetzt werden.“

Dieser Schritt auf dem Weg Dresdens in die Zukunft der E-Mobilität erfolgte am heutigen Montag. Vor dem Rathaus präsentierte die Deutsche Post die neuen Fahrzeuge der DHL Group. „Wir haben den umweltfreundlichen Streetscooter gemeinsam mit der Aachener Konzerntochter StreetScooter GmbH gezielt für die Anforderungen der Brief- und Paketzustellung entwickelt“, berichtet Helmut Steeg, Dresdner Niederlassungschef in der DHL Group. „Diese Elektroflotte in Dresden spart jährlich 100 Tonnen CO2 beziehungsweise rund 37 500 Liter Diesel ein.“ Auch dass der Fuhrpark überwiegend nachts mit Ökostrom aufgeladen werde, sei ein großer Vorteil.

Mittelfristig will das Unternehmen seine gesamte Zustellflotte auf Strommobile umstellen. In der Briefzustellung ist die Deutsche Post in Dresden bereits mit 30 E-Bikes und 60 E-Trikes auf Tour.

Elektromobilität in der Landeshauptstadt Dresden:

Derzeit sind in Dresden 383 Elektro-Fahrzeuge zugelassen, davon 118 auf private Personen. Von diesen Elektrofahrzeugen sind: 39 mit Erstzulassung 2017, 48 mit Erstzulassung 2016, 21 mit Erstzulassung 2015 und 50 mit Erstzulassung 2014. In der Stadtverwaltung sind derzeit acht Elektro-Pkw und fünf Elektro-Nutzfahrzeuge in Betrieb. In den nächsten Wochen kommen weitere fünf Elektro-Pkw hinzu.
Bereits vorhandene Elektro-Pkw sind im Fahrdienst der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, im Umweltamt, dem Friedhofs- und Bestattungswesen, dem Amt für Abfallwirtschaft und Stadtgrün sowie in den Verwaltungsstellen Schönfeld-Weißig und Weixdorf im Einsatz. Hinzu kommen Fahrzeuge im Theater Junge Generation, Straßen- und Tiefbauamt, Regiebetrieb Zentrale Technische Dienste und im Eigenbetrieb Sportstätten.

Advertisements

1 Trackback / Pingback

  1. Post street scooter auf elektro basis – ebikesinfo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: