Straßenbahnlinien 2 und 7 fahren am Sonntag verkürzt

Symbolfoto: DVB

Wegen Bauarbeiten auf der Straßenbahntrasse nach Gorbitz werden die Linien 2 und 7 am Sonntag, dem 6. Januar 2019, von 10:00 bis 18:00 Uhr in ihrer Streckenführung verkürzt.

Die Linie 2 fährt von Kleinzschachwitz kommend planmäßig bis zur Haltestelle „Dahlienweg“ und weiter als „7“ über Kesselsdorfer Straße nach Weixdorf. Umgekehrt ist die Linie 7 von Weixdorf planmäßig bis zur Station „Julius-Vahlteich-Straße“ unterwegs und fährt dann weiter als „2“ über Cotta nach Kleinschachwitz. Zur Weiterfahrt ab Amalie-Dietrich-Platz bis zur Gleisschleife Gorbitz ist die Zusatzlinie E im Einsatz. Sie fährt nur auf dem stadteinwärts liegenden Gleis. Dafür wird ein so genannter Zweirichtungswagen verwendet. Ab der Gleisschleife Gorbitz geht es mit der Linie E7 weiter bis Pennrich. Der Umstieg erfolgt hier direkt in der Gleisschleife.   

Grund der Linienverkürzung sind Bauarbeiten an den Fahrleitungsanlagen entlang der Gorbitzer Straßenbahntrasse. Dort müssen einzelne Fahrdrahtabschnitte überprüft und ein Tragseil gewechselt werden. Parallel dazu wird eine Weiche im Bereich Amalie-Dietrich-Platz repariert. Die Kosten für die Bauarbeiten belaufen sich auf rund 5.000 Euro. Sie werden aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) für die laufende Instandhaltung der Infrastruktur bezahlt.

Während der Bauarbeiten gibt es keine Behinderung für den Autoverkehr. Alle Aktivitäten finden auf der nur von Straßenbahnen befahrenen separaten Gleistrasse statt. 

Mehr Informationen rund um Bus und Bahn hier

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.