Das große Dresden-Quiz – heute: Die Pieschener Allee

Die Pieschener Lindenallee // Foto: Bybbisch94 (Creative Commons)

Glücksorte erkunden mit SACHSENLOTTO

So etwas ist nicht nur selten, sondern auch wunderschön zugleich: Die Pieschener Lindenallee ist ein friedlicher Hain inmitten der Großstadt, gelegen zwischen Elbe und Ostragehege. Bei einem Spaziergang zwischen den mächtigen Linden verschwinden Krach, Verkehrschaos und Beton innerhalb von Sekunden, in Frühling sowie Sommer nutzen unzählige Vogelarten die Pieschener Lindenallee zum Brüten. Auch dem süßen Duft der Gehölze können sich Spaziergänger nur selten entziehen.

Und nicht umsonst ist die von vielen Dresdnern als schönste Lindenalllee der Stadt empfundene Schneise ein geschütztes Flächendenkmal der Landeshauptstadt. Denn seit der Zeit von August dem Starken, als der eine stattliche Parkanlage im heutigen Ostragehege errichten lassen wollte, zieren die Linden dieses Areal – dennoch wurde das ambitionierte Projekt nie in voller Gänze umgesetzt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden weitere Linden gepflanzt, Ende der 1990 Jahre dann die bestehenden Lücken mit weiteren Jungpflanzen geschlossen.

Ein Besuch der Pieschener Lindenallee lohnt sich in allen Jahreszeiten, denn an ihrem Ende wartet ein sehenswerter Ausblick über die Elbe hinweg auf Pieschen und Umgebung.

Sind Sie ein echter #dresdenkenner? SACHSENLOTTO und DAWO! wollen das gern herausfinden.

Wer uns alle drei Fragen zur jahrhundertealten Baumreihe am Ostragehege beantworten kann, gehört vielleicht zu den Gewinnern und hat die Chance auf noch mehr Glück!

Frage 1: Wie alt sind in etwa die ältesten Bäume in der Pieschener Lindenallee?
Frage 2: Wo erstreckt sich die Pieschener Lindenallee?
Frage 3: Seit wann trägt die Pieschener Allee ihren Namen?

#dresdenkenner Sachsenlotto-Quiz: Unter allen Teilnehmern verlost unsere „Glücksgöttin“ zwei „Magic Pearl Black-Label“- Lose von SACHSENLOTTO sowie ein Buch der editionSZ. Die Auflösungen und eine Geschichte dazu für Dresden-Liebhaber gibt es am 23. Februar in unserer DAWO!
Teilnehmen können Sie direkt per Lösungskommentar unter diesem Beitrag oder indem Sie uns eine E-Mail mit den drei richtigen Antworten schreiben an leseraktion@dawo-dresden.de. Teilnahmeschluss ist am 20. Februar 2019. Wir wünschen allen viel Glück! (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmer sollten über 18 Jahre alt sein. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

Werbeanzeigen

16 Kommentare

  1. Antwort1: sie sind ca. 300 Jahre alt
    Antwort2: Die Pieschener Allee befindet sich in der Friedrichstadt zwischen Ostragehege und Elbe
    Antwort3: Seit 1909 trägt die Pieschener Allee ihren Namen

  2. Frage 1: Die Ältesten sind etwa 300 Jahre alt und wurden 1724 gepflanzt.
    Frage 2: Die Pieschner Allee verläuft in der Friedrichstadt zwischen Ostragehege und der Elbe.
    Frage 3: 1909 wurde An der Kohlebahn in Pieschener Allee umbenannt.

  3. 1. Die Bepflanzung begannen im Jahre 1724, also sind die Bäume ca. 300 Jahre alt

    2. Zwischen Ostragehege und der Elbe in der Friedrichstadt…grob von Südost nach Nordwest

    3. seit 1909 ist der Name „Pieschener Allee“ festgelegt, zuvor trug sie den Namen Kohlebahn

  4. Antwort1: sie sind ca. 300 Jahre alt
    Antwort2: Die Pieschener Allee befindet sich in der Friedrichstadt zwischen Ostragehege und Elbe
    Antwort3: Seit 1909 trägt die Pieschener Allee ihren Namen

  5. Die ältesten Bäume sind ca 320 Jahre alt

    Die Passion Allee liegt in Friedrichstadt zwischen Elbe und Ostragehege

    Die Pieschener Allee treck seit dem 9. Oktober 1909 den Namen Pieschener Allee

  6. Frage 1: die ältesten Linden der Pieschener Allee sind fast 300 Jahre alt, erste Pflanzungen erfolgten 1724
    Frage 2: die Pieschener Allee erstreckt sich in W-O-Richtung durch das Ostragehege
    Frage 3: der alte Name war „An der Kohlebahn“ wg. der Nähe des Kohlehafens, 1909 erfolgte die Benennung „Pieschener Allee“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.