Traktoren erneut in Dresden unterwegs

Ein Landwirt befährt sein Feld mit einem Traktor. Foto: Uwe Zucchi/Archiv
Foto: Uwe Zucchi/Archiv

Am kommenden Donnerstag, 5. März 2020, ist im Dresdner Stadtgebiet ab den frühen Morgenstunden mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Grund hierfür ist eine Demonstration des „Land schafft Verbindung – Sachsen e.V.“ vor dem Sächsischen Landtag. Durch die hierzu erwarteten ca. 350 Traktoren werden von 7 Uhr bis 16 Uhr die folgenden Straßenabschnitte belegt und dadurch voll gesperrt sein:

•        Terrassenufer zwischen Steinstraße und Bernhard-von-Lindenau-Platz
•        Fahrbahn des Bernhard-von-Lindenau-Platzes
•        Devrientstraße zwischen Bernhard-von-Lindenau-Platz und Kleiner Packhofstraße

Zudem sind die Devrientstraße ab Auffahrt Marienbrücke und die Straße Am Zwingerteich in dieser Zeit nur einspurig befahrbar. Auch nach dem Ende der Kundgebung kann es zu weiteren Verkehrseinschränkungen kommen.

Alle betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.