Coronavirus beendet Eishockey-Liga für die Dresdner Eislöwen

Die Eislöwen. Foto: Dresdner Eislöwen
Die Eislöwen-Fans hoffen auf viele spannende (und erfolgreiche) Spiele in der nächsten DEL2- Saison. // Foto: Archiv

Die Eishockey-Playoffs sind abgesagt, die Saison wird in der DEL und DEL2 ohne Meister beendet. Das Coronavirus trifft diesen Sport ausgerechnet vor der wichtigsten Zeit des Jahres.

Die Entscheidung verkündete die zweite Deutsche Eishockey-Liga am Dienstagabend per Mitteilung auf ihrer Homepage: „Die DEL2 beendet die Saison vorzeitig“, lautete der Titel der Meldung, die für ein Novum im Eishockeysport sorgt.Die Topligen entschieden sich nach stundenlangen Beratungen gegen die im Fußball praktizierte Variante der Geisterspiele und für einen klaren Schlussstrich. Für die Eishockeyteams heißt das: Die Sommerpause hat schlagartig begonnen. Einen Meister gibt es weder in der DEL noch in der DEL2. In der DEL2 stehen die Löwen Frankfurt als Hauptrundensieger fest. Einen sportlichen Absteiger aus der DEL2 gibt’s nicht.

Keine Playoffs für Dresdner Eislöwen

Die Liga formuliert das so: „Grund dafür sind die Anordnungen mehrerer Bundesländer, Großveranstaltungen wie Spiele der DEL2 mit mehr als 1000 Teilnehmern zu untersagen. Die DEL2 folgt damit den offiziellen Empfehlungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Gesundheitsminister Jens Spahn und reagiert zugleich auf die örtlichen Behörden und deren Entscheidungen.“

René Rudorisch, Geschäftsführer der DEL2: „Gerade in Folge einer so spannenden und sportlich extrem ausgeglichenen Saison, wie wir sie in der Hauptrunde erleben durften, tut uns dieses vorzeitige Ende der Saison weh und wir bedauern dies für die gesamte DEL2-Familie. Allerdings gehen auch an uns behördliche Vorgaben und aktuelle Entwicklungen nicht vorüber. Natürlich haben wir gehofft, die Saison zu Ende zu spielen. Am Ende hat aber die Gesundheit aller Beteiligten und die Beachtung offizieller Anweisungen und Vorgaben oberste Priorität.“

Die Löwen Frankfurt stehen als Hauptrundensieger fest. Aufgrund der vorzeitigen Beendigung der Saison gibt es in diesem Jahr keinen Meister der DEL2 und auch keinen sportlichen Absteiger. 

Eislöwen: Ticketpreise werden zurückerstattet

Die Dresdner Eislöwen informieren auf ihrer Website ihre Fans, dass alle, die bereits ein Ticket erworben haben, den Ticketpreis zurückerstattet erhalten.

Alle Käufer, die ihre Tickets an der Abendkasse, im Fanshop oder in der Geschäftsstelle der Dresdner Eislöwen erworben haben, erhalten den Ticketpreis zu den vorgegebenen Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zurück. Der Preis für gekaufte Tickets über den etix-Onlineshop sowie der Ticket-Hotline wird automatisch zurücküberwiesen. Alle Tickets, die in einer Vorverkaufsstelle erworben wurden, können auch nur in der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden. Eine Erstattung wird bis zum 31. März 2020 gewährleistet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.