Freistaat fördert sozialen Wohnungsbau in Dresden

Kommunales Impfcenter eröffnet am 10. Januar
Am heutigen Montag beginnen die Internationalen Wochen gegen Rassismus. // Foto: Archiv

Für den Bau von Sozialwohnungen erhält die Stadt Dresden 16 Millionen Euro Zuwendung vom Freistaat Sachsen.

Am 6. Mai 2020 erhielt die Landeshauptstadt Dresden den Zuwendungsbescheid über 16 Millionen Euro für den Bau von Sozialwohnungen für das Jahr 2020. Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain: „Damit kann das Stadtplanungsamt die Errichtung von bis zu 400 Wohnungen unterstützen.

Sowohl für die städtische Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden (WiD) als auch für private Investoren herrscht nun Planungssicherheit bis Ende des Jahres bei der Antragstellung für Bauvorhaben für den sozialen Wohnungsbau“. Weiter führt er aus: „Die neu entstehenden Wohnungen werden in allen Stadtteilen zu finden sein. Für alle Haushaltgrößen sind Wohnungen vorgesehen, auch rollstuhlgerechte Wohnungen und Wohnungen für große Familien stehen im Angebot der Wohnungsanbieter. Es wird bezahlbarer Wohnraum für die Dresdnerinnen und Dresdner gebaut“.

Die Nettokaltmieten liegen zwischen 5,70 Euro bis 7,24 Euro pro m² Wohnfläche. Interessenten benötigen einen gültigen Wohnberechtigungsschein, den WBS gMW. Dieser kann beim Sozialamt beantragt werden. Mit dem Wohnberechtigungsschein können sich die Bürger bei Wohnungen der stadteigenen Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden (WiD) direkt bei ihr, bei Wohnungen von privaten Investoren bei dem betreffenden Bauherrn melden. Darüber hinaus gibt auch das Sozialamt Auskunft über freie Wohnungen und zum geschaffenen Wohnraum.

Seit 2017 unterstützen der Freistaat Sachsen und der Bund die Errichtung von mietpreis- und belegungsgebundenem Wohnraum. In den vergangenen drei Jahren konnte die Landeshauptstadt Dresden Fördermittel in Höhe von 27 Millionen Euro mit privaten Investoren und der WiD vertraglich binden.
Mit diesen Mitteln werden an 26 Standorten insgesamt 705 Wohnungen geschaffen und den bedürftigen Bürgerinnen und Bürgern in den kommenden Jahren zur Verfügung gestellt. Die ersten knapp 40 Wohnungen im Sozialen Wohnungsbau in Dresden sind schon bezugsfertig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.