Nachwuchs bei den Mohrenmakis im Dresdner Zoo

Einer von zwei kleinen Mohrenmakis kuschelt sich in das Fell seiner Mutter. // © Zoo Dresden

Im Dresdner Zoo wurden gleich zwei Jungtiere geboren. Hautnah zu sehen sind die Kleinen aber noch nicht.

Im Dresdner Zoo reiht sich eine Nachwuchs-Meldung an die andere. Am Montag gab der Zoo auf seiner Facebookseite bekannt, dass im April und Mai zwei Mohrenmakis zur Welt kamen. 

„Weibchen Bella brachte am 12. April ein kleines Männchen mit dem Namen Niels zur Welt“, heißt es in der Mitteilung. „Am 8. Mai wurde Dori Mama eines kleinen Weibchens, welches Jenny heißt.“

Die Geschlechter seien schon bei den kleinen Mohrenmakis relativ einfach und selbst im Klammergriff an Mamas Bauch gut erkennbar, denn die Farbe der Ohrbüschel verrate die Zugehörigkeit. Die männlichen Jungtiere haben schwarze Ohrbüschel, bei den Weibchen sind sie von Anfang an weiß. 

Die Mohrenmakis leben im Zoo zusammen mit den Kattas auf einer Insel. Für Besucher ist diese aber bis auf Weiteres wegen der Schutzvorkehrungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus nicht begehbar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.