Sachsenlotto-Quiz: Bald „Normalität“ im Badeparadies

Erholung pur an der Talsperre Malter am Mittellauf der Roten Weißeritz. // Foto. Archiv

In Zusammenarbeit mit SACHSENLOTTO präsentiert die DAWO! einen „Glücksort“ in Sachsen. In einem Quizwerden drei Fragen zu diesem Ort gestellt. Die Antworten erscheinen in einem Beitrag in der Folgewoche. Zu gewinnen gibt es „Platin-7-Rubbellose“ von SACHSENLOTTO, bei denen Gewinne bis zu 500.000 Euro möglich sind. (Gewinnchance rund 1:2000000)

Nachdem die meisten Einschränkungen durch die Corona-Krise weggefallen sind, kommen die erholungssuchenden Camping- und Wassersportfreunde aus der Region rund um Dresden wieder scharenweise zur Talsperre Malter mit den drei Strandbädern in Paulsdorf, Seifersdorf und Malter.

Also (fast) wieder Erholung pur an der beliebten Talsperre. Das war aber nicht immer so. Viele werden sich noch an das Jahrhunderthochwasser vor 18 Jahren erinnern. Wer die Flut 2002 erlebt hat, wird die Bilder nicht vergessen: Die Rote Weißeritz bäumte sich auf und stürzte tosend zu Tale. Was dem Fluss im Wege stand, wurde einfach mit den Fluten mitgerissen. Die Talsperre Malter war randvoll und konnte die Wassermassen nicht mehr zurückhalten. Sie schossen über den Überlauf und versetzten die Anwohner in Rabenau und Freital in Angst und Schrecken und richteten in der Stadt Dresden verheerende Schäden an.

Damit sich solch ein Szenario nicht wiederholt, wurde an einem Hochwasserschutzkonzept gearbeitet, das die Anlieger künftig vor Hochwasser schützen soll, wie es statistisch alle 100 Jahre vorkommen kann. Das entlastet zugleich die Talsperre Malter und die Anrainer unterhalb des Stausees. Der Wasserspiegel wurde nach dem Hochwasser von 2002 um mehrere Meter gesenkt, um mehr Hochwasserschutzraum –fast das Doppelte als vorher–zur Verfügung zu haben. Für die diesjährige Saison erhoffen sich die Betreiber der Strandbäder, Campingplätze und anderer Sport- und Freizeitmöglichkeiten eine weitere Normalisierung auf den Stand vor den Corona-Einschränkungen.

Viele der traditionellen Veranstaltungen wie die Camperfete Ende Juni und „Malter in Flammen“ Mitte Juli wurden abgesagt. Die Weißeritztal Erlebnis GmbH hat die Zeit der Corona-Pause im Erlebnisbad Paulsdorf sinnvoll genutzt, um dringend notwendige Reparaturen sowie eine gründliche Reinigung durchzuführen. Nun können Erlebnisbad und Sauna ab dieser Woche wieder genutzt werden.

Mehr dazu unter www.talsperre-malter.de/aktuelles.

______________________________________________________________________________

Auflösung der Fragen vom 13. Juni:

  1. Wann wurde die Talsperre feierlich übergeben?
    Antwort: 27. September 1913
  2. Wie hoch ist die Staumauer?
    Antwort: 34 Meter
  3. Wer ist Betreiber der Talsperre?
    Antwort: Landestalsperrenverwaltung Sachsen

Die Gewinner der „Platin-7-Rubbellose“ und des Buches „300 Jahre Lotterien in Sachsen“ werden persönlich per E-Mail informiert. Das nächste Quiz folgt am 11. Juli 2020.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.