Nossener Brücke zwei Nächte voll gesperrt

Gesperrte Straßen zum Elbe-Brücken-Lauf am Sonntag
Die Nossener Brücke ist für Schweißarbeiten vorübergehend gesperrt. // Foto: Pixabay

In den beiden Nächten vom Donnerstag, 28. Oktober zum Freitag, 29. Oktober und von Freitag, 29. Oktober zum Sonnabend, 30. Oktober 2021, ist die Nossener Brücke jeweils von 22 Uhr bis 5 Uhr für Schweißarbeiten voll gesperrt.

Umleitungen werden ausgeschildert. Da während der Arbeiten keine Spannungen und Verformungen aus Verkehrslasten in das Bauwerk übertragen werden dürfen, muss der Verkehr komplett weichen.
Die Arbeiten erfolgen im Brückeninneren. Sie sind von außen nicht sichtbar. Fachleute steigen dazu durch Schächte in den Gehwegen in die Hohlräume innerhalb der Brücke und erneuern von Rissen betroffene Schweißnähte. Die Firma Stahl- und Maschinenbau GRAF GmbH führt die Instandsetzungsarbeiten durch. Die Kosten betragen rund 110.000 Euro.

Risse im Stahlüberbau der 1962 bis 1964 errichteten Brücke beeinträchtigen die Tragfähigkeit und damit die Lebensdauer des Bauwerkes. Ursachen für die Schäden liegen in der früher üblichen Konstruktionsweise des Überbaus und dem Anstieg des Schwerverkehrs. Besonders betroffen sind die Bereiche unter den Radspuren auf den rechten, überwiegend von schweren Fahrzeugen genutzten, Fahrspuren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.