So soll die Menschenkette trotz Corona funktionieren

Menschenkette am 13. Februar?
Wegen der Pandemie war lange nicht klar, ob die Menschenkette in diesem Jahr stattfinden kann. // Foto: Sven Ellger/Archiv

Die Menschenkette in Dresden soll nach dem Ausfall im vergangenen Jahr wieder stattfinden. Die Stadt plant eine Corona-Variante mit gelben Bändern.

Wegen der aktuellen Sächsischen Corona-Verordnung findet die Menschenkette auch in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen statt. Anders als 2021 virtuell, können Bürgerinnen und Bürger wieder live dabei sein unter dem Motto „Erinnern für eine Zukunft des friedlichen Miteinanders in Vielfalt“. Wer sich beteiligen möchte, sollte rechtzeitig vor Ort sein. Die Organisation und der Aufbau der Menschenkette beginnt am Sonntag um 16.30 Uhr mit der Ausgabe von Distanzbändern an die Teilnehmer am Neumarkt und am Altmarkt. Hier stehen Pagodenzelte dafür bereit: Neumarkt, neben dem Verkehrsmuseum an der Augustusstraße und Ecke Kleine Kirchgasse/Moritzgasse sowie für den Altmarkt vor dem Kulturpalast, Seite Galeriestraße und Wilsdruffer Straße, Höhe Haltestelle.

Mit den gelben Bändern soll die Einhaltung des allgemeinen Mindestabstands von 1,50 Meter gewährleistet werden. Ordnerinnen und Ordner werden den Menschen Plätze in der Menschenkette zuweisen. 18 Uhr schließt sich die Kette zwischen Neumarkt und Altmarkt über die Wilsdruffer Straße. Diese wird dafür entsprechend kurzzeitig für den kompletten Verkehr gesperrt. Die Dresdner Glocken läuten 10 Minuten für die Dauer des Zusammenschlusses der Menschenkette. Auf einer Länge von 4,5 Kilometern können etwa 3.000 Personen an der Menschenkette teilnehmen.

17 Uhr bis 17.30 Uhr gibt es in der Dresdner Kreuzkirche einen Auftakt zur Menschenkette. Oberbürgermeister Dirk Hilbert und die Rektorin der Technischen Universität Dresden, Dr. Ursula M. Staudinger sprechen Grußworte. Die Veranstaltung wird im Live-Stream übertragen.

Den Streckenverlauf der Menschenkette und weitere Informationen zum 13. Februar 2022 online unter: 13februar.dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.