Neues Lastenrad für Stadtarchiv

Eva Jähnigen, Thomas Kübler Azubine Lucie Schoop und Sammlungsleiterin Mandy Ettelt (v.r.) mit dem LaRa. Foto: Till Käbsch

Bis zu 16 Archivkartons, in denen über 25.000 Blatt Papier Platz finden, kann das neue Team-Mitglied des Stadtarchivs wegschleppen. Es wird intern LaRa gerufen und ist ab sofort zuständig für Transporte, die zu groß und unhandlich für normale Räder mit Korb sind, aber auch zu klein, um das Auto zu benutzen.

„Damit werden wir jetzt viele Archiv-Übernahmen aus privaten Haushalten abholen sowie Transporte zwischen Stadtarchiv und dem Zwischenarchiv autofrei absolvieren können“, freut sich Stadtarchiv-Leiter Prof. Thomas Kübler. „Mit einer Plane als Verdeck über der Transportkiste ist das Lastenrad gut ausgerüstet und kann auch bei schlechtem Wetter genutzt werden.“

Finanziert wurde das Dienstrad größtenteils von der Stadt, einen Teil (1.500 Euro) gab das Land dazu. „Unsere klimafreundliche Flotte wächst stetig und trägt so zur Reduzierung des Treibhausgasausstoßes bei“, freut sich Dresdens Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.