Harley Days mit harten Jungs und Frauenpower

Foto: Sven Ellger

Vom 22. bis zum 24. Juli rollen tausende Biker in und durch die sächsische Landeshauptstadt und machen Dresden für ein Wochenende zur weltweiten Motorrad-Hauptstadt.

Das wahre Biker-Paradies wird am kommenden Wochenende auf dem Festivalgelände im Ostragehege zu finden sein. Nach zwei Jahren unter Corona-Bedingungen wird wieder Vollgas gegeben, ohne Einschränkungen, ohne Limits.

Rund 5.000 Biker werden erwartet. Dazu Konzerte, Bike-Shows und ganz viel Tamtam vom Armwrestling-Wettbewerb bis zu n Ausfahrten mit dem Dresden Chapter Germany ins Dresdner Umland. Im Harley Village präsentieren sich Marke und Dealer. In der Händler-Area gibt’s alles – von der Klamotte bis zum Tattoo. Dazu Barbecue, Burger und Bier und alles zur wohl berühmtesten Motorradmarke der Welt, Harley-Davidson®.

Bühnenprogramm mit Frauenpower

Das Bühnenprogramm gibt sich diesmal betont weiblich und setzt mit der AC/DC-Tribute-Band Black Rosie am Freitagabend (20.00 Uhr) und The Anti-Queens aus Kanada am Samstag (19.30 Uhr) auf Frauenpower pur. Die aus Toronto stammenden Punkrock-Ladys standen schon mit The Offspring und The Flatliners auf der Bühne. Verstärkt werden die Damen durch Auftritte von der Horst Adler Kapelle aus Chemnitz (Freitag, 18.30 Uhr), den Rock’n’Rollern von The Kicks (Samstag, 15.00 Uhr) und der Rock & Metal Cover Band AUDIO GUN (Samstag, 21.30 Uhr).

Ein Höhepunkt ist wieder die große Biker-Parade am Sonntag. Eskortiert von hunderten Schaulustigen rollen die Harleys ab 12 Uhr durch Dresden. Die genaue Route wird am Wochenende auf der Internetseite der Harley Days® www.harley-days-dresden.de bekannt gegeben.

Tagesticket 10 Euro, Wochenendticket 15 Euro

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.