Drittes Jahr in Folge: Sarrasani-Dinnershow fällt aus

Dinnershow Sarrasani
Im Februar 2020 stand André Sarrasani zum bisher letzten Mal auf der Bühne. | Foto: Christian Juppe/Archiv

Auch in diesem Jahr wird es keine Show des Magiers André Sarrasani in Dresden geben. Grund ist diesmal nicht die Corona-Pandemie. Stattdessen haben andere Faktoren seine Pläne durchkreuzt.

Die Sarrasani-Dinenrshow kann auch 2022 nicht stattfinden. Es sind tatsächlich wirtschaftliche Gründe, weshalb der Magier und seine Gesellschafter nun entschieden haben, auch diese Saison nicht zu spielen. Die Entscheidung zur erneuten Absage hat André Sarrasani gemeinsam mit seinen Gesellschaftern getroffen. Demnach steht das Unternehmen durch die Zeltvermietung gut da und will in der jetzigen Situation wirtschaftlich kein Risiko eingehen.

Gründe für die Entscheidung seien auch die gestiegenen Preise. Rund 65 Prozent werde es im Schnitt teurer. Diese Kosten wolle man nicht auf die Eintrittspreise umlegen, erklärte André Sarrasani. Auch solle an der bewährt hohen Qualität nicht gespart werden, vom Essen bis hin zum Heizen des Zeltes. Zudem gebe es die Befürchtung, dass die Menschen in der Krise sparen und so weniger Tickets verkauft werden.

Im Jahr 2023 will Sarrasani dann wieder spielen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.