Startschuss für Sanierung der Scheune

Scheune feiert 70. Geburtstag. Foto: Eric Münch
Der Umbau der Scheune auf der Alaunstraße in Dresden-Neustadt kann beginnen. // Foto: Eric Münch/Archiv

Am Montag beginnen die Sanierungsarbeiten am Kulturzentrum Scheune in der Dresdner Neustadt.

Zunächst werden alle Bauteile beseitigt, die nicht für die Standfestigkeit des Gebäudes verantwortlich sind. Nach dem Entkernen erfolgen im Januar 2023 das Einrichten der Baustelleneinrichtung, der Abbruch statisch relevanter Bauteile und die Rohbau- und Tiefbauarbeiten. Zugleich entstehen am Bauzaun Ersatzflächen für Grafitti.

Im Rahmen des Umbaus wird der Brandschutz erneuert, außerdem wird das Haus größer und moderner. Das 7,1 Millionen Euro teure Projekt soll Anfang 2025 fertig werden. Ab dann soll die Scheune wieder langfristig als Veranstaltungs-, Kultur und Stadtteilhaus dienen. Als Ersatz lädt das Blechschloss auf dem Scheunen-Vorplatz zu Events ein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.