Woche der offenen Unternehmen in Sachsen

Foto: bildungsmarkt-sachsen.de

Derzeit läuft die Woche der offenen Unternehmen in Sachsen. Bis zum 12. März unterbreiten Firmen Schülern praktische Angebote, damit sie sich zu Berufswünschen informieren, aber auch unbekannte Berufe entdecken können.

Über 50 Dresdner Betriebe nehmen teil, sodass unter dem Motto „Schau rein!“ allein in der Landeshauptstadt 150 Angebote stehen. So gewähren Theegarten Pactec und Drewag einen Einblick in die Aufgaben eines Mechatronikers. Die Verkehrsbetriebe zeigen, was es mit der Fachkraft im Fahrbetrieb auf sich hat. Dass sauberes Wasser aus der Leitung nicht selbstverständlich ist, zeigt die Stadtentwässerung. Ausbildungen rund um Hotel und Gastgewerbe stehen in großen Hotels wie Pullman und Leonardo auf dem Programm. Auch Angebote im Bereich der Bildung, Gesundheit, Umwelt und Bau kommen nicht zu kurz.

Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, bezeichnet die Woche als „ideale Gelegenheit für Schüler und Unternehmer, die Vorstellungen und Erwartungen des jeweils anderen aus erster Hand kennen zu lernen.“
Die Schüler besuchen die Unternehmen zum vorab gebuchten Termin selbstständig. Die zuvor erhaltene Teilnahmebestätigung in ihrem Berufswahlpass wird dann vor Ort abgestempelt.

www.bildungsmarkt-sachsen.de/berufsorientierung/schaurein

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.