Advertisements

Führungswechsel im Militärhistorischen Museum

Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

„Dresden (dpa/sn) – Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden nimmt einen Führungswechsel vor. Der bisherige Direktor Oberst Matthias Rogg leitete das Museum seit 2010 und geht nun an die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg, die höchste militärische Ausbildungsstätte für die Aus-, Weiter- und Fortbildung aller Stabsoffiziere sowie Generale und Admirale, teilte das Museum am Dienstag in Dresden mit. Ihm folgt Oberstleutnant Armin Wagner, der zuletzt am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam eingesetzt war. Die Übergabe des Amtes erfolgt an diesem Donnerstag auf einem Festakt.

Rogg war entscheidend für die Neukonzeption des Museums zuständig. Das Militärhistorische Museum in Dresden wurde nach einem Entwurf von US-Stararchitekt Daniel Libeskind für
62,5 Millionen Euro umgebaut. Seit Wiedereröffnung 2011 kamen pro Jahr im Durchschnitt
175 000 Besucher in das Gebäude auf dem Gelände der Dresdner Albertstadt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: