Advertisements

Verein kümmert sich um Scheune-Vorplatz im Dresdner Szeneviertel

Kicken unterm Vollmond - Nachtfußball vor der Scheune in der Dresdner Alaunstraße Foto: Una Giesecke Kicken unterm Vollmond - Nachtfußball vor der Scheune in der Dresdner Alaunstraße Foto: Una Giesecke

Verein kümmert sich um Scheune-Vorplatz im Dresdner Szeneviertel

Seit 1. Juni bewirtschaftet der Verein Scheune e. V. offiziell den Platz vor dem Kulturzentrum an der Alaunstraße 36-40. Die 860 Quadratmeter sollen vorrangig kulturell genutzt werden und sich daraus ableitende Verpflichtungen. Dies regelt ein Vertrag mit der Landeshauptstadt.

Vorausgegangen waren intensive Verhandlungen unter Leitung des Neustädter Ortsamtsleiters André Barth, nachdem der Stadtrat ein Nutzungskonzept für den Scheune-Vorplatz gefordert hatte. Nun sorgt der Verein für kreative Projekte, sichert die öffentliche Zugänglichkeit und Sauberhaltung.

Im Detail ist vereinbart, dass jährlich eine Nutzungskonzeption entsteht mit Raum für viele Akteure der Neustadt mit kleinen und großen Veranstaltungen. Zugleich übernimmt der Verein die Unterhaltung des Platzes, wozu Reinigung, Verkehrssicherung und Winterdienst gehören einschließlich Betriebskosten. Der Verein hat eine städtisch finanzierte halbe Personalstelle für einen festen Ansprechpartner. Die Stadt trägt auch die Kosten für die Bewirtschaftung des Platzes bis zu maximal 25 000 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: