Saison 2018 eröffnet: Hier kann man selber Erdbeeren pflücken!

Ab sofort können in Sachsen wieder auf den Feldern Erdbeeren selbst gepflückt werden. (Foto: Juliane Zönnchen)
Ab sofort können in Sachsen wieder auf den Feldern Erdbeeren selbst gepflückt werden. (Foto: Juliane Zönnchen)

Die sächsischen Erdbeerfelder tragen Früchte. Was im kleinen Maßstab im eigenen Garten beginnt, nimmt auf den großen Plantagen Sachsens ganz andere Dimensionen an. Obwohl der März relativ kalt war, stehen die Vorzeichen für ein erfolgreiches Erdbeerjahr 2018 gut. Deshalb rechnen die Experten auch mit einer besseren Ernte als noch 2017. Damals lag die Erntemenge bei 2.200 Tonnen.

Wer selbst keine eigenen Erdbeeren anbaut und zudem nicht auf die Ware im Supermarkt zurückgreifen will, kann auch dieses Jahr wieder Erdbeeren selbst auf den Feldern in und um Dresden herum ernten gehen. In ganz Sachsen gibt es dafür zahlreiche Möglichkeiten, wo auf den Feldern die roten Früchte selbst gepflückt und anschließend den Betreibern abgekauft werden können. So kann jeder sichergehen, sich die schönsten Erdbeeren zu pflücken. Anschließend steht der Jahreszeit voller Erdbeertorte, Eis mit Erdbeeren und anderen Variationen nichts mehr im Weg. Im vergangenen Jahr lag die Menge an verzehrten Erdbeeren in Sachsen bei knapp 2,8 Kilogramm pro Person.

So können sich die Dresdner Bürgerinnen und Bürger z.B. auf den Weg ins Gut Pesterwitz machen (Saalhausener Straße, 01705 Dresden) und dort Erdbeeren selbst pflücken. Auch auf der Unkersdorfer Landstraße in 01156 Dresden gibt es, direkt am Stausee Oberwartha gelegen, die Möglichkeit, Erdbeeren zu ernten. Obstbau Beck&Partner auf der Dohnaer Straße bietet seinen Besuchern auch dieses Jahr wieder eine reichhaltige Ernte.

Zusätzlich finden sich auf dieser Karte Markierungen für alle gegenwärtig bekannte Erdbeerfelder in Sachsen, auf denen offiziell selbst gepflückt und direkt vom Erzeuger gekauft werden kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.